Vergleichen…

Radverkehrszahlen des Jänner 2018 verglichen mit Jänner des Vorjahres anhand der 12 Zählstellen; werktags, mo bis fr.
(Zahlen: www.nast.at)
Geradezu sensationelle Steigerungen für das Wintermonat Jänner 2018 sind zu vermerken…
Aber: Die durchschnittliche Temperatur war höher als im Vorjahr, es gab weniger Niederschlag und nur einen Schneetag; im Vorjahr waren es dagegen sieben.

Argentinierstraße:
Steigerung um 53,5%
(Neuer Spitzenwert)
Donaukanal:
Steigerung um 108,5%
(Spitzenwert war 2014)
Langobardenstraße
Steigerung um 178,4%
(Neuer Spitzenwert)
Lasallestraße
Steigerung um 72,3%
(Neuer Spitzenwert)
Liesingbach
Steigerung um 89,7%
(Spitzenwert war 2014)
Neubaugürtel
Steigerung um 56,8%
(Spitzenwert war 2014)
Opernring Innen
Steigerung um 50,1%
(Spitzenwert war 2014)
Opernring Außen
Steigerung um 54,2%
(Neuer Spitzenwert)
Wienzeile
Steigerung um 55,2%
(Neuer Spitzenwert)
Margaritensteg
Steigerung um 73,4%
(Spitzenwert war 2014)
Operngasse
Steigerung um 49,5%
(Neuer Spitzenwert)
Praterstern
Steigerung um 73,3%
(Neuer Spitzenwert)

An den 12 Stellen ergibt sich damit eine durchschnittliche Steigerung um 72,0%.
An jeweils 7 Stellen wurde der Jänner-Spitzenwert der vergangenen Jahre gebrochen,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: