Überall weniger Radverkehr…

An den 12 „amtlichen“ Zählstellen waren im April 2017 im Durchschnitt um ein Viertel weniger Radlerinnen und Radler unterwegs als im Vergleichsmonat des Vorjahres:, d. h. eine Abnahme des Radverkehrs um 24,8% (werktags mo- fr).

Ja, so schaut es aus – nicht besonders erfreulich.
Das Wetter als „Entschuldigung“?
April 2017: Durchschnittliche Temperatur an Werktagen (mo – fr) um 2,0 °C geringer als im Vorjahr. Es wurden an 10 Werktagen im April 2017 Niederschlagsmengen bis zu 13,0 mm registriert. Im Vorjahr wurden an 7 Werktagen Niederschlagsmengen bis zu 13,9 mm verzeichnet.
Es war also kälter und es hat öfter geregnet…

Argentinierstraße: Abnahme um 20,8%
Donaukanal: Abnahme um 28,4%
Langobardenstraße: Abnahme um 14,7%
Lasallestraße: Abnahme um 19,4%
Liesingbach: Abnahme um 33,1%
Neubaugürtel: Abnahme um 27,1%
Opernring Innen: Abnahme um 34,3%
Opernring Außen: Abnahme um 14,3%
Wienzeile: Abnahme um 30,1%
Margaritensteg: Abnahme um 25,1%
Operngasse: Abnahme um 28,7%
Praterstern: Abnahme um 21,7%
Quelle: http://www.nast.at

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: