Im April-Schnee: Radverkehrszahlen vom März

Ohne Zweifel hat das Wetter einen großen Einfluss auf die Radlerei in Wien?
„Wenn es „schiach“ ist, fahr’n ma halt mit der U-Bahn…“

 Das war vor 4 Jahren:Screenshot 2017-04-19 20.26.58.png

Doch im März 2017 war es eben anders: Die durchschnittliche Temperatur an Werktagen (mo – fr) war um 3,5 Grad höher als im Vergleichsmonat des Vorjahres! Geregnet hat es heuer um einen Tag weniger als im März 2016.

Im Schnitt der 12 Zählstellen gab im es Werktagsverkehr (mo-fr) eine Steigerung um 52,3%.

Höchste März-Werte (seit 2012) gab es in Argentinierstraße, Donaukanal, Langobardenstraße, Opernring Außen, Wienzeile, Operngasse und am Praterstern.
Aber auch ab den anderen Zählstellen wie Lasallestraße, Liesingbach, Neubaugürtel, Opernring Innen, Margaritensteg gab es ordentliche Steigerungen…

Quartalszahl: In den ersten 3 Monaten 2017 gab es Steigerung der Radverkehrszahlen an Werktagen um 17,6% (Schnitt aller 12 Zählstellen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: