November 2016

Immer mit etwas Verspätung, ca. 14 Tage nach Monatsende, liegen die „amtlichen“ Zahlen der 12 Zählstellen im Wiener Radverkehrsnetz vor…

RVNovember2016.pngAbb: http://www.nast

Allgemein keine sehr gute Botschaft: Im Vergleich zum November des Vorjahres 2015 gibt es Rückgänge im zweistelligen Bereich…

Die 5 Zählstellen mit der stärksten Frequenz des heurigen Novembers waren:

Operngasse:
2016: 2.909 Rf
2015: 3.562 Rf
Abnahme um 18,3%

Opernring/Innen:
2016: 2.035 Rf
2015: 2.451 Rf
Abnahme um 17,0%

Praterstern:
2016: 1.739 Rf
2015: 2.091 Rf
Abnahme um 16,8%

Argentinierstraße:
2016: 1.739 Rf
2015: 1.792 Rf
Abnahme um 3,0%

Lasallestraße:
2016: 1.477 Rf
2015: 1.787 Rf
Abnahme um 17,3%

Ergibt eine durchschnittliche Abnahme des Radverkehrs von 14,5%!
(An allen anderen Zählstellen gab es auch nur Abnahmen)

PS: Eine andere „Abnahme“ klingt da durchaus erfreulicher…
Noch im alten Jahr hieß es im „Standard“: „Allein die heurigen Feinstaubwerte hätten jene des Vorjahres um 13 Prozent unterschritten“ (nach einer Presseaussendung der MA 22 Umweltabteilung der Stadt Wien).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: