Richtlinie, ernst genommen?

In den Rad-RVS 03.02.13 steht seit langer Zeit, dass man an Kreuzungen bei parallelen Radwegen oder Radstreifen die Haltelinien für den Radverkehr vorsetzen muss.

RoterPfeil
RVS 03.02.13, Abb. 41

Eigenwillige Beamte tun das Gegenteil…
Was kann man daraus schließen?
>> Rad-RVS müssen nicht unbedingt bekannt sein,
>> Beamte sind auch nur Menschen und können irren,
>> Die Rad-RVS (und andere vielleicht auch?) werden nicht ganz ernst genommen,
>> Wenn etwas auf Grund fehlerhafter Umsetzung der RVS passiert, steht dann eine Batterie von Juristen hinter einem…
>> Die Probleme des Radverkehrs werden auf die leichte Schulter genommen…

Ich meine letzteres und „kepple“, dass weiterhin lieber an der „autoverkehrsgerechten“ Stadt gebastelt wird, wohl auch begründbar an der Verkehrsmittelwahl der Planenden und ihrer hinter ihnen stehenden Politiker!?

Ob es hilft, wenn die Politik die Rad-RVS für verbindlich erklären lassen würde?
Zumindest ernster könnten die RVS dann genommen werden…

10., Gertrud Fröhlich Sandner-Straße
Hier kam es vor einiger Zeit zu einem tödlichen Unfall durch einen rechtsabbiegenden Lkw, der eine geradeausfahrende Radlerin übersah.
Da es angeblich keine unmittelbaren Zeugen gibt, kann auch nicht gesagt werden, ob die ­– in diesem Fall kurioser Weise sogar zurückgesetzte – Haltelinie unfallkausal war.
Fest steht jedenfalls, dass nach einiger Zeit neu markiert wurde – im Sinne der geltenden RVS…

HaltelineiRVS 2
Foto ORF, bearb.

 

Advertisements

Eine Antwort to “Richtlinie, ernst genommen?”

  1. mustermann70 Says:

    Eine vorgezogene Haltelinie hilft aber nur den Radfahrern, die bei Rot schon an der Kreuzung eingetroffen sind. Wenn es für Radfahrer aber einen Grünvorlauf gibt, braucht man das eigentlich nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: