„Dekarbonisierung“

„Der Klimagipfel in Paris wurde erfolgreich abgeschlossen, die Delegierten begaben sich per Flugzeug (?) wieder in ihre heimatlichen, geschützten Werkstätten… Einzige Ausnahme war angeblich die grüne Abgeordnete zum Nationalrat Christine Brunner aus Österreich, die per Bahn an- und abreiste…

Ein Beitrag zur Reduktion des CO2 Ausstoßes wurde am Montagmorgen beobachtet:
230.000 Autos strömten, wie üblich, aus dem Wiener Umland in die schöne Wienerstadt; 5 Leute verzichteten am Montag dies mit dem Auto zu tun, 2 davon hatten den „Standard“ gelesen, je einer die „Presse“, den „Kurier“ und einer ORF gehört …“!

Diese anscheinend doch sehr zynische Aussage bittet mich ein Leser auf meinen Blog zustellen… was ich hiermit tue.

Nebenbei: Viele Menschen, die wochentags von NÖ/Burgenland, ja auch aus der Steiermark nach Wien mit dem Auto einfahren, haben das Parkproblem irgendwie für sich gelöst (trotz „Parkpickerl“).
Nicht gelöst hat das „Einfahr-Problem“ die rot-grüne Stadtregierung in den vergangenen 5 Jahren.

„Köpferl im Sand“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: