Radverkehrszahlen 2011 – 2015

TotoImTati KopieQuelle: Hansi-Rad

Seit Herbst 2010 gibt es in Wien eine Koalition von Rot-Grün;
Das Verkehrsressort liegt in grüner Hand… Nach 5 Jahren wird am Sonntag wieder gewählt.

Nun könnte man sich fragen, wie sich die 5 vergangenen Jahre in der politisch gewollten Steigerung des Radverkehrsanteils niedergeschlagen haben!?
Zur Erinnerung: Von der ursprünglich beabsichtigten Steigerung des Radverkehr von 5% auf 10% musste man sich schon früher verabschieden: Unerreichbar!?

Hier die „amtlichen“ Radverkehrszahlen in Wien von 2011 bis 2014, werktags von Montag bis Freitag (die Zahlen bedeuten RadfahrerInnen/24h).

Argentinierstraße
2011: 1.596 Rf
2014: 1.794 Rf
Zunahme um 12,4%

Donaukanal
2011: 1.076 Rf
2014: 1.158 Rf
Zunahme um 7,6%

Lasallestraße
2011: 1.903 Rf
2014: 2.255 Rf
Zunahme um 32,8%

Neubaugürtel
2011: 1.589 Rf
2014: 1.708 Rf
Zunahme um 7,5%

Wienzeile
2011: 811 Rf
2014: 941 Rf
Zunahme um 16%
……………….

Langobardenstraße
2010: 430 Rf
2014: 418 Rf
Abnahme um 2,8%

Liesingbach
2011: 398 Rf
2014: 382 Rf
Abnahme um 4%

Opernring Innen
2011: 3.384 Rf
2014: 3.099 Rf
Abnahme 8,4%

An den 8 vergleichbare Stellen ergibt sich damit folgendes Bild
An 5 Stellen Zunahmen des Radverkehrs von 15,3% (im Durchschnitt);
An 3 Stellen Abnahmen des Radverkehrs von 5,1% (im Durchschnitt).

Nicht vergleichbar – über die Jahre 2011 bis 2014:
Opernring Außen (erst ab Ende 2011 fertig), Margaritensteg, Operngasse, Praterstern.

Quelle: www.nast.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: