Wieder weniger Radverkehr…?

Schon im vergangenen Feber ließ sich an den „amtlichen“ 12 Stellen eine Abnahme des Radverkehrsaufkommens um durchschnittlich 21% gegenüber Feber 2014 feststellen.

Es war kälter und es gab mehr Niederschlag.
So ähnlich war es auch im heurigen März…

Die Wochentagszahlen (Mo – Fr, 24h/DTV):
>> Argentinierstraße
2014 wurden1.814 Rf gezählt, 2015 waren es  1.504 Rf; Abnahme 17,1%
>> Donaukanal
2014:  972 Rf,  2015: 668 Rf; Abnahme 31,3%
>> Langobardenstraße
2014: 406 Rf, 2015: 298 Rf; Abnahme 26,6%
>> Lasallestraße
2014: 1.884 Rf, 2015: 1.369 Rf; Abnahme 27,3%
>> Liesingbach
2014:  379 Rf, 2015: 224 Rf; Abnahme 41%
>> Neubaugürtel
2014: 1.702 Rf, 2015: 1.291 Rf; Abnahme 24,1
>> OpernringInnen
2014: 2.971 Rf, 2015: 2.106 Rf; Abnahme 29,1
>> OpernringAußen
2014: 1.491 Rf, 2015: 1.262 Rf; Abnahme 15,4%
>> Wienzeile
2014: 877 Rf, 2015: 651 Rf; Abnahme 25,8%
>> Margaritensteg
2014: 1.124 Rf, 2015: 527 Rf; Abnahme 53,1
>> Operngasse
2014: 3.754 Rf, 2015: 2.940 Rf; Abnahme 21,7%
>> Praterstern
2014: 2.397 Rf, 2015: 1.907 Rf; Abnahme 11,3%

Quelle: http://nast.at/verkehrsdaten/
Unter „Entwicklungen“ nachprüfbar.

Nochmals: An den 12 Zählstellen gab es im März eine Abnahme um 24,4%, im Feber waren es 21,3% – jeweils im Vergleich zu den Monaten des Vorjahres 2014.

„Wie bringt man mehr Menschen für die kurzen Wege in der Stadt aufs Fahrrad?“
Die große Rätselfrage…

GodwardDeix 2

Collasche: UnArt;
Godward/Deix

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: