Gehsteig-Radler ade?

In Wien, im 2. Bezirk, in der Kleinen Sperl-Gasse, wurde von der Großen Sperl-Gasse bis zur Taborstraße, „Radfahren gegen die Einbahn“ eingerichtet.
Somit ergibt sich eine Verbindung der Radroute Hollandstraße mit der Geschäftsstraße Taborstraße. Viele Leute fuhren dort mit ihren Fahrrädern auf dem Gehsteig…

2.GroSp.Gasse3 2. Kleine Sperl-Gasse (Foto: H.D.)

Ohne Leitlinien-Markierung – etwa im Gegensatz zur Großen Sperl-Gasse, wo noch nach der alten Art mit Leitlinie ein „Radstreifen gegen die Einbahn“ markiert wurde – allerdings recht schmal und zu nahe an möglichen aufgehenden Autotüren!

Von der Hollandstraße führt schon seit längerer Zeit ein Radweg gegen die Einbahn, baulich getrennt von der Fahrbahn – darauf bestanden vor etlichen Jahren noch die „Wiener Linien“. Jetzt aber geht der Radweg in das „offene“ System des „Radfahren gegen die Einbahn“ auf der Fahrbahn über, ohne Leitlinie, bloß mit Fahrradsymbolen und Pfeil markiert…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: