20 Jahre Standard, ein „Nachhatscher“…

Einer der wenigen Journalisten, die sich in den 1990er-Jahren dem zarten Pflänzchen der Radlerei in den Tagesmedien annahmen, war Roman Freihsl im „Standard“, in jener Zeitung, die heuer jubiliert.

Dazu zwei Themenkreise: Der Ring-Radweg und die Fahrradmitnahme bei der Bundesbahn.

Der Ring-Radweg… war, wie ja Eingeweihte wissen, von Anfang an umstritten…
Da gab es im Jahre 1992 eine von ARGUS initiierte Befahrung mit dem damaligen Verkehrsstadtrat Hannes Swoboda.
Freihsl ließ den Stadtrat fragen: „Mach ma a radikale Lösung?“
Dabei ging es um das „Ausräumen“ der Autos aus den Nebenfahrbahnen, um den Radweg aus dem Fußgeherbereich der ehemaligen „Reitalleen“ wegzubekommen.
Wie wir ja wissen, dürfte die Idee allein schon bei etlichen Politikern Entsetzen hervorgerufen haben… hunderte Autos weniger – die Welt würde untergehen!

In „Der Standard“ vom 17.4.1992 schrieb  Roman Freihsl: „Mach ma eine radikalere Lösung“
Swoboda will den Wiener Ring-Rund-Radweg in die Nebenfahrbahn verlegen
Hier der ganze Text:
RingRadwegSwoboda

Das andere Thema:

Die Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme
Da kettete eines schönen Samstages vor 9 Uhr DE-Schreiber Martin Lischka (jetzt ORF Burgenland), sein Fahrrad im Zug an, weil er es nicht einsehen wollte, das Fahrrad erst mit dem nächsten Zug mitnehmen zu dürfen.
„Sei net deppat, foa!“ titelte damals Roman Freihsl, in Bezug auf den Umstand, als der Streit um das angekettete Fahrrad zu eskalieren drohte und der Bahnhofsvorstand (ja so was gab es damals noch!) den Schaffner mit barschen Worten von seiner Korrektheit abbringen wollte!
Hier der ganze Text:
BahnSperrzeiten

In der Folge hoben die ÖBB die Sperrzeiten überhaupt auf..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: