Radverkehrszahlen August 2014

Ziemlich verregnet war dieser „Sommermonat“ in Wien…
…und passte so gar nicht zu den Warnungen vor den immer mehr steigenden Temperaturen und heißen Sommern; es war um durchschnittlich 2,6 Grad kälter als im Vorjahr. VergleichAugustZunahme im Werktagsverkehr (mo-fr) gab es an folgenden Stellen:
> Argentinierstraße 2,65%
> Donaukanal 2,92%
> Neubaugürtel 9,06%
> Opernring Innen 4,39%
> Opernring Außen 11%
> Wienzeile 4,39%
Entspricht einer durchschnittlicher Zunahme um 5,73%.

Abnahme an folgenden Stellen
< Langobardenstraße 11,71%
< Lasallestraße 10,62%
< Liesingbach 6,24%
< Margaritensteg 1,50%
< Operngasse 1,87%
< Praterstern 5%
Entspricht einer durchschnittlicher Abnahme um 6,15%.
(Zu- und Abnahmen im Vergleich zum August 2013).

Von den insgesamt 12 Zählstellen gab es bei 6 Stellen eine Zunahme bei den anderen 6 Stellen eine Abnahme…
Quelle: http://www.nast.at

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: