„Nummerntafteln…“

Der ehemalige Fußballer Toni Mahdalik, seines Zeichens Verkehrssprecher der FPÖ (Freiheitliche Partei Österreichs) in Wien, hat seit Jahren was gegen die Radlerei.
Ein Unfall in der Mariahilfer Straße, ein Radler übersah eine Stopptafel, prallte gegen einen städtischen Linienbus und seine eventuellen Folgen, ärgert Mahdalik:

UnfalBusRad

Zeitungsausschnitt: „Heute“, 8/7/2014

 Aus Mahdaliks Presseaussendung:

„Wenn ein Rad-Rowdy mit einem eventuell gar nicht straßenverkehrstauglichen Renngerät und halsbrecherischer Geschwindigkeit eine Stopp-Tafel ignoriert und ungebremst in einen Bus donnert, bekommt er als Belohnung noch eine eigene Ampel vom Steuerzahler spendiert“, kritisiert FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik die bizarre Reaktion von Rot-Grün. Statt undisziplinierten Pedalrittern, die auch Leib und Leben von Fußgängern gefährden, endlich mit strengen Kontrollen, beinharten Strafen, Nummerntafteln und Pflichtversicherung entgegenzutreten, werden diese von SPÖ und Grünen weiter hofiert.
toni.mahdalik@fpoe.wien.at

 „Nummerntafteln“ auf Fahrrädern wurden in Österreich mit dem Einmarsch Hitlers abgeschafft – jawohl es hat sie in der Zwischenkriegszeit, im sogenannten „Ständestaat“, von 1934 bis 1938 gegeben!
Mehr als ein halbes Jahrhundert später wurde eine andere Art von „Nummerntafteln“ in der Schweiz abgeschafft und es existiert kein Land mehr, wo es so etwas gibt!
Will also Toni Mahdalik Österreich in aller Welt lächerlich machen oder bloß die grün-rote Koalition in Wien sekkieren, mit diesen „Nummerntafteln“?
Diese „beinharte“ Frage (Fußballer-Deutsch?) sei gestellt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: