Radkappe oder wie verwerte ich Autoteile

Eingefleischte Autogegner werden es mögen, ebenso Liebhaber harter Blues-Musiken, das „Ur-Viech“ Seasick Steve, bei uns „Der seekranke Stefan“, verwendete so eine Radzierkappe aus Metall (heutzutage meisten aus Kunststoff) als Baustein für eine dreiseitige Gitarre, wie er in einem Interview im BBC erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=Fv590cPhQFc
(Nebenbei: In einem Kommentar zu dem Video heißt es – mit einem kräftigen Seitenhieb auf die Fernseh-Medien-Landschaft:
„What a clash; two leaching, teleprompter whores who’ve pandered to the system their whole lives, and soul-playing-steve from the street.“)

Down on the farm

PS: Das Traktor-Motoren-Geräusch am Anfang lässt uns natürlich nicht vergessen, dass wir uns in einer automobilen Welt bewegen, auch wenn wir in der Stadt die kurzen Wege mit dem Fahrrad fahren…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: