Als wäre es nicht der 1. April…

Presseinformation

Bures prescht vor…

Der Welt-Klimabericht sagt nichts Gutes voraus. Die Verkehrsministerin reagiert:
Ab Juni 2014 sollen Österreich weit neue Tempolimits gelten, wie auf Autobahnen 100 km/h, auf Landstraßen 80 km/h und innerorts 40 km/h.
Die Verkehrsministerin erhofft sich damit eine deutliche Reduktion der Unfallzahlen, mehr Entspanntheit im Verkehrsgeschehen und vor allem ein schrittweises Herantasten an schwedische Verhältnisse – und natürlich eine wesentliche Verbesserung der Luftsituation.
Eventuelle günstige Auswirkungen auf die nach wie vor katastrophal schlechte CO2 – Bilanz rief auch Umweltminister Andrä Rupprechter auf den Plan, der diesen Vorstoß deshalb massiv unterstützt.
Mögliche Gegnerschaft der Automobilklubs, diese Maßnahmen betreffend, wurden bereits im Vorfeld bei verschiedenen, teilweise sehr mühsamen Gesprächen ausgeräumt.
Den Autofahrern wird eine gewisse Gewöhnungszeit eingeräumt, in der die Polizei beide Augen zudrückt und von Strafen absieht, versichert man im Innenministerium.

Mit der Bitte um Platzierung in Ihrem Medium

Mit freundlichen Grüßen
Ferdinand Ozon
Wien, 1. April 2014

PS: Diese Meldung fand sich im Mistkübel der linksgrünen GREEN-News

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: