Radweg -Probleme…

Radwege wurden und werden (leider noch immer) in Wien auf Kosten von Fußgeherflächen angelegt, was dem „geheimen Verkehrskonzept“ entspricht, in ein bestehendes, kaum antastbares (Auto)-Verkehrssystem den Radverkehr hineinzuzwängen.

>> Jetzt gibt es ein Beispiel, wo ein bestehender Radweg im Gehsteigbereich aufgelöst werden soll und statt dessen ein Radstreifen auf der Fahrbahn angelegt wird (falls der zuständige Bezirksvorsteher zustimmt!).

rennweg2 Kopie 2

Die roten Linien kennzeichnen die bestehenden „Radfahranlagen“, über deren Lückenhaftigkeit wohl Einigkeit herrscht.

DIGITAL CAMERA

Es ist zu befürchten, dass die Problemzone am Kreuzungsplateau Wien 3., Rennweg/Fasangasse/Ungargasse weiter bestehen wird, wenn man sich die Fahrlinien der RadlerInnen ansieht.

……………………………….

>> Ein kurzes Stück Radstreifen gegen die Einbahn soll in 8., Matthias Hauer-Platz, von der Josefstädter Straße weg, eingerichtet werden. Eine durchaus sinnvolle Maßnahme, aber – leider unter Wegnahme eines Teil des Gehsteiges!?

Auf der Fahrbahn (3 Spuren für den MIV) wäre Platz genug… Der Bezirk verfügte einen vorläufigen Stopp des Projektes!

Skodagasse

Der Radstreifen gegen die Einbahn würde unmittelbar an einem Imbissstand vorbeiführen.

DIGITAL CAMERA

Viel Platz für den Autoverkehr – 3 (!) Fahrstreifen für den MIV –  Fußgeher benützen die Fahrbahn…

Skizzen: Stadtplan Wien
Fotos: ARGE-Art

Advertisements

Eine Antwort to “Radweg -Probleme…”

  1. Doug Culnane Says:

    This whole junction is total and utter junk. There is so much wrong with it I will blog about it one day too.

    What is interesting is the varous stratergies cyclist use to cope with it. I have tried many many different variations (becuase a ride diagonally across twice it most working days). However I thought I had tried them all but ocationally I see a new very creative one… all these stratergies are dangerous and mostly illegal but it is total mistroy how you are supposed to get acroos here without breaking the law.

    Getting rid of the radweg will mean that I am most cyclists here will use the footpath/and or road and have to get even more creative with out junction freestyleing. Not that anyone will notice the difference in the chaos.

    I certainly will not use the road because then i can not go diagonally across as that is illegal.. too.

    If only there was a solution…
    http://www.protectedintersection.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: