Viel Platz, aber „Radfahren verboten“!?

Einen „Ort des Nachdenkens und des Umdenkens“…
nannte der WU-Rektor Badelt die neue Wirtschaftuniversität im Prater, anlässlich der Eröffnung des riesigen Geländes im Herbst 2013.

Luftaufnahmen der WU Wien

Foto: Johannes Zinner

Offensichtlich hat man noch nicht nachdenken lassen, ob es zeitgemäß ist, in einem Bereich, der fast 500 Millionen Euro gekostet hat und der von bis zu 25.000 Studenten bevölkert werden kann, das Radfahren zu verbieten…
Oder sollen die Studenten schon von klein auf an die späteren Dienstlimousinen AUDI.BMW.MERCEDES vorbereitet werden?

Grotesk: Auf dem Gelände gibt es eine überdachte Fahrradabstellanlage (ist das schon Messegrund?) – meint man „höheren Orts“, die Fahrräder bis dorthin zu schieben?
Jetzt im Frühjahr hängen und stehen die Fahrräder überall herum, wenn man nachfragt, kriegt man die „Wiener Schmäh“-Antwort: „Es fohrn eh alle!“

Advertisements

Eine Antwort to “Viel Platz, aber „Radfahren verboten“!?”

  1. spindoctor83 Says:

    Rund um das Gelände der WU führt ein Radweg, insofern halte ich das Verbot, das nur direkt am Gelände gilt für verkraftbar. Wirklich sinnvoll und wünschenswert wäre aus meiner Sicht noch die Möglichkeit, den Campus etwa zwischen Südeingang und Learning Center mit dem Rad zu kreuzen.

    Positiv sind auch die vielen Abstellmöglichkeiten. Befremdlicher als die Tatsache, dass einige der Radparkplätze überdacht sind finde ich den Umstand, dass für die überdachten Parkmöglichkeiten gezahlt werden muss, noch dazu ohne dann Anspruch auf immer denselben Parkplatz zu haben.

    Generell finde ich das Rad-Konzept der neuen WU recht gelungen, wobei ein gewisses Verbesserungspotential durchaus besteht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: