Radverkehrszahlen September 2013

Die amtlichen Zählstellen zeigen einen Rückgang von 20% (Durchschnitt) im Vergleich zum September 2012.

DTV (tägliche Verkehrsstärke) Entwicklung, wochentags von  Mo bis Fr im Vergleich zum Vorjahr
Die stärksten Rückgänge wurden an folgenden Orten registriert:
Liesingbach     –  29,3 %
Donaukanal      – 27,9 % (entspricht ca. dem Stand von 2010)
Lasallestraße   –  25,6 %  (entspricht ca. dem Stand von 2010)
Margaritensteg  – 25,2  %
Langobardenstraße – 21,4 % (entspricht ca. dem Stand von 2010)

Geringere Rückgänge:
Wienzeile        –  15,1 %
Westbahnhof  – 13,7 % (entspricht ca. dem Stand von 2009)
Argentinierstraße  -13,4 % (entspricht ca. dem Stand von 2009)

Der geringste Rückgang:
Opernring         – 11,1 % (entspricht ca. dem Stand von 2010)
……………….
Wenn man die Zahlen des 3. Quartals, also die Monate Juli, August, September 2013, mit den Zahlen des Vorjahreszeitraum vergleicht, ergibt sich – trotz der starken Abnahmen im vergangenen September –  bei den Werktags-Fahrten (Mo – Fr) eine leichte Zunahme von 3,4%.
Eine starke Steigerung von 21,3% ist hier bei den Samstag-Fahrten zu beobachten; auch die Sonntags/ Feiertags-Fahrten nahmen um 7,3% zu.
Alles im Vergleich zum Vorjahr…

Nachprüfen bei:
http://www.nast.at/verkehrsdaten/radverkehrszaehlungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: