Unglaublich, aber wahr…

Wien 1., Tuchlauben
Wenn es nach Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel geht, soll die seit 1996 bestehende Möglichkeit das kurze Stück Fußgeherzone mit dem Fahrrad zu befahren, rückgängig gemacht werden.TuchlaubenDE4.1996Quelle: „Drahtesel“ Nr. 4, 1996

Tuchlauben

Quelle: „Heute“, 19. Sept.  2013

Hier der Antrag der Bezirksräte der ÖVP:
RadfahrenBognergasseAntragVP_S690364-13

Advertisements

2 Antworten to “Unglaublich, aber wahr…”

  1. Stefan Says:

    Unglaublich was für Leute glauben Politik machen zu müssen. Die „Begründung“ ist ja der Hammer. Peinlich zum Quadrat.

  2. „Politische Begegnungszone?“ | Honzos Radl-Blog Says:

    […] https://honzosblog.wordpress.com/2013/09/21/unglaublich-aber-wahr/ oder: […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: