Wer, was, warum und wie?…

Lokalpolitische Fragen interessieren Menschen oft mehr als die „hohe Politik“, hört man von Meinungsforschern…
Seit 2 Wochen wird nun heftig über die „Neue Mariahilfer Straße“ diskutiert.

Droht nun die Sperre für den Radverkehr?

Mauer2.1992

Zeichnung: Herbert Loserl

Während die allgemeine Sperre der Durchfahrtsmöglichkeit für die Autos (bloß ca. 15% sind mit dem Auto durchgefahren) auf große Akzeptanz stößt (siehe auch OGM-Umfrage der Kronenzeitung), werden zahlreiche Details äußerst kontrovers diskutiert, z. B. das größere (Auto)Verkehrsaufkommen in den Nebenstraßen oder mangelnde Verbindungen zwischen dem 6. und 7. Bezirk oder zu schneller Radverkehr.
Hier einige Antworten auf Fragen, gestellt an Verkehrskundige, sowohl den Radverkehr als auch den „Öffentlichen Verkehr“ betreffend, in einer Zwischenauswertung – prozentuell aufbereitet:

Frage  1
Ist es dem Radverkehr zuzumuten in einer Fußgeherzone „Schrittgeschwindigkeit“ zu fahren (die StVO schreibt dies vor).
65% sind klar für die Einhaltung der Schrittgeschwindigkeit, 35% sind kritisch und wollen das geändert haben!

Frage 2
Sollte anstatt der FUZO eine andere Art der Verkehrsbeschränkung gewählt werden – und damit für den Radverkehr eine höhere Geschwindigkeit möglich sein?
Da können sich 55% eine andere Form der Verkehrsorganisation als eine Fußgeherzone vorstellen, etwa eine „Begegnungszone“, „shared space“, „verkehrsarme Zone“ etc… 45% sind für die FUZO, so wie jetzt.

Frage 3
Sollte dem Radverkehr eine andere Route zugewiesen werden?
Dagegen sprechen sich 82% aus; als Ziel, aber auch als Durchfahrtsroute für den Radverkehr, sollte die Mariahilfer Straße erhalten bleiben! 18% können sich eine andere Route vorstellen, etwa durch die Lindengasse.

Frage 4
Sollte die Linienführung des 13A beibehalten werden?
Zum eigentlichen Streitpunkt der ganzen Neuorganisation: 86% wollen die Beibehaltung der Route des 13A durch die Mariahilfer Straße, 14% können sich eine andere Route vorstellen.
Der „schwarze Peter“ für die „Wiener Linien“!

Frage 5
Sollte eine City-Buslinie in der gesamten Länge der Mariahilfer Straße eingerichtet werden?
Dafür sprechen sich 61% aus, 39% halten davon nichts. Ein Thema, das eigentlich noch niemand ins Spiel brachte; eine Idee, die vor allem Behinderten und Gehschwachen durchaus dienlich sein könnte.

Einschränkend zu der Fragerei sei gesagt, dass nicht der Anspruch der „wissenschaftlichen“ Meinungsforschung geltend gemacht werden kann (N = zu klein)….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: