Von Planern, die auf Computer starren…

„Das Ziel muss sein, das Fahrrad zum schnellsten Mittel zu machen, um in einer Stadt von A nach B zu kommen. Wir müssen dafür Designprinzipien anwenden, denn ein Designer denkt über die Bedürfnisse des Benutzers nach. Es muss einfach sein und intuitiv verstanden werden. Das ist etwas komplett anderes, als auf einen Computer zu starren und Daten auszuwerten“, meinte Colville-Andersen (Blog: Copenhagencyclechic) vergangene Woche in einem Standard-Interview.

1371172194827-Colville-Andersen3

(http://derstandard.at/plink/1369363646437?_pid=32056263#pid32056263)

Radverkehrsinfrastruktur sollte selbsterklärend sein… hierorts verirrt man sich im Schilderwald! Dagegen findet man Radwegeschilder in Kopenhagen nur sehr selten…

KopenhagenSchilder

Siehe auch Interview mit Colville-Andersen in der Presse:
http://diepresse.com/home/panorama/wien/1418885/FahrradGuru_Von-guter-Infrastruktur-sehe-ich-nichts?parentid=3492626&act=2&isanonym=null

Advertisements

2 Antworten to “Von Planern, die auf Computer starren…”

  1. Ozon Ferdl Says:

    Bei uns sitzen die Planer anscheinend am Heurigentisch, wenn sie die Kurverln am Gehsteig und auf der Fahrbahn entwerfen, siehe Burgtor innen und außen oder beim Heinrichshof, außen, bei der AIda Konditorei!
    Wer soll denn so was fahren?
    Sowas hat man nicht einmal in der seligen „Klapprad-Zeit“ gemacht.

  2. 21 Minuten durchs Gewühl… | Honzos Blog Says:

    […] New York ist – frei nach Colville-Andersen (Von Planern, die auf Computer starren…) – eine hoffnungslos „altmodische“ Stadt, total auf den Autoverkehr ausgerichtet! 3 spurige […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: